Marktüberblick 28-08

Marktüberblick 28-08

SunTrust: Kaufen Sie Netflix Aktien nach dem Pullback

Von Rebecca McClay

 

SunTrust’s Robinson Humphrey meint, dass Netflix Inc. (NFLX)-Aktien nun ein Buy sind, ausgehend von dem Hold-Status, nach ihrem kürzlichen Pullback.

 

Die Aktie, die im Vorhandel um 1,8 % gestiegen ist, ist seit etwa Mitte Juli allgemein zurückgegangen und hat sich von ihrer starken Wachstumsdynamik entspannt, nachdem sie die Prognosen für die Teilnehmerzahlen im zweiten Quartal verfehlt hatte. In diesem Jahr ist die Aktie bisher um 77% gestiegen und in den letzten 52 Wochen um insgesamt 101%.

 

SunTrust-Analyst Matthew Thornton senkte sein Kursziel für Netflix-Aktien von $415 auf $410, was einem Anstieg von etwa 21% gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag entspricht. Er stellte fest, dass Netflix auf den internationalen Finanzmärkten sehr erfolgreich ist.

 

Für das dritte Quartal erwartet Thornton auf Basis einer Web-Suchtrendanalyse ein gesundes User-Wachstum.

 

https://www.investopedia.com/news/suntrust-buy-netflix-shares-after-pullback/

 

 

 

GBP/USD: Bullen wollen bei leichtem Trading 1,2880 zurückgewinnen

Von Dhwani Mehta

 

Die Abwärtskonsolidierung des US-Dollars hat es geschafft, den Gebotsdruck um die Währungspaarung GBP/USD intakt zu halten, da sich die Bullen nach einem Ausbruch aus dem Widerstand von 1,2880 nach einem nachhaltigen Kursanstieg sehnen.

 

Der US-Notenbankchef Powell hielt eine leicht schwärmerische Rede auf dem Jackson Hole Symposium , welche die Zinserhöhung im Dezember in Frage gestellt hat. Dies deutet darauf hin, dass die Abflachung der US-Zinskurve fortgesetzt werden könnte, wodurch ein bärischer Preisdruck auf den US-Dollar ausgeübt werde.

 

Allerdings bleiben die Märkte angesichts des Mangels an neuen Impulsen und der sich abzeichnenden Unsicherheit bezüglich des Brexit weiterhin vorsichtig, da die britische Regierung sich auf einen No-Brexit-Deal vorbereitet.

 

Das Hauptereignisrisiko in dieser Woche bleibt die am Mittwoch anstehende Veröffentlichung des US-BIP.

 

https://www.fxstreet.com/news/gbp-usd-bulls-look-to-regain-12880-amid-light-trading-201808270407

 

 

Verizon kann mit 11% auf ein Preisniveau ansteigen, das seit 18 Jahren nicht mehr erreicht wurde

Von Michael Kramer

 

Die Aktie von Verizon Communications Inc. (VZ) befindet sich seit Anfang Mai im Aufwärtstrend und stieg um mehr als 18% an. Laut einer technischen Analyse wird die Aktie nun um fast 11% von ihrem aktuellen Kurs von 54,78 $ auf einen seit 2000 nicht mehr erreichten Kurspreis steigen.

 

Ein Grund für den zinsbullischen Ausblick ist das für den Saldo 2018 erwartete starke Gewinnwachstum. Analysten gehen derzeit davon aus, dass der Gewinn in diesem Jahr um mehr als 24% auf 4,65 US-Dollar pro Aktie steigen wird. Die Gewinnprognosen sind seit Mitte Juli von einem Aktienwert von 4,55 $ angestiegen. Der Umsatz soll in diesem Jahr um fast 4% auf 130,8 Milliarden US-Dollar steigen. Seit Mitte Juli sind die Umsatzprognosen von 129,4 Milliarden Dollar angestiegen.

 

https://www.investopedia.com/news/verizon-may-rise-11-prices-not-seen-18-years/

 

 

Nigerias Kakaoexporteure berichten, dass 30.000 Tonnen auf Hafenstraßen stecken geblieben sind

Von Tolani Awere and Tope Alake

 

Mindestens 30.000 Tonnen Kakao werden auf ihrem Weg zu den Häfen in Nigerias Hauptstadt Lagos zurückgehalten, da die schlecht sanierten Straßen den Zugang zu den Schiffen verzögern, sagte der Kakaoexporteur.

 

Lieferverzögerungen erschweren es den Exporteuren, Kredite von Banken zu erhalten, um ihre Geschäfte zu finanzieren, so Akin Olusuyi, Präsident der Kakaoverarbeitungsvereinigung von Nigeria, der sagte, dass 1.760 Tonnen Kakaobutter und -kuchen im Verkehrskollaps auf dem Weg zu den Häfen aufgehalten werden.

 

Kakao-Termingeschäfte schlossen am Freitag bei $2.364 pro Tonne für Dezember-Lieferungen, nachdem sie gegenüber dem Vortag um 1,16 Prozent zugelegt hatten, laut den von Bloomberg erstellten Daten.

 

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-08-26/nigeria-cocoa-exporters-say-30-000-tons-trapped-on-port-roads

 

 

Rohölpreise können im 2. Halbjahr zwischen 65 und 70 $/Barrel liegen

Von Our Bureau

 

Die Rohölpreise dürften in der zweiten Hälfte des Wirtschaftsjahres 2018-2019 zwischen 65 $ und 70 $ pro Barrel liegen.

 

Dies wird durch zunehmende geopolitische Spannungen, OPEC-Lieferkürzungen und Verknappungen der Rohöllagerbestände sowie ein langsameres Wachstum der gesamten Explorationsinvestitionen in den USA getrieben, so India Ratings and Research (Ind-Ra).

 

Höhere Rohölpreise sowie höhere ‚Crack-Spreads‘ für Diesel und Kerosin, verbesserte Raffineriekomplexitäten, bessere Destillatausbeuten und eine starke Inlandsnachfrage bei hoher Kapazitätsauslastung dürften auch im weiteren Jahresverlauf die Rohraffineriemargen der Ölvermarkter stützen.

 

https://www.thehindubusinessline.com/economy/crude-oil-prices-may-remain-between-65-70barrel-in-h2/article24791203.ece

 

 

Türkische Lira stürzt ein, da die Kursschwankungen nach der Urlaubswoche wieder zunehmen

Von Tugce Ozsoy

 

Die Lira wurde im vergangenen Monat erschüttert, als die USA damit begannen, Sanktionen gegen zwei türkische Minister zu verhängen, die sich über einen inhaftierten US-Pastor hinwegsetzten, was die Besorgnis der Investoren über die Wirtschafts- und Währungspolitik des Landes verstärkte. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Turbulenzen als „Wirtschaftskrieg“ Washingtons bezeichnet.

 

JPMorgan Chase & Co. hat seine Prognose für das Wachstum der Türkei im nächsten Jahr von 2,8 Prozent auf 1,1 Prozent revidiert und verweist dabei auf „verschlechterte finanzielle Bedingungen und strengere Liquiditätsbedingungen“, so wie es der Ökonom Yarkin Cebeci in einem Bericht voraussagt. „Koordiniertes politisches Handeln der politischen Entscheidungsträger könnte die Türkei auf einen weicheren Weg bringen, auf dem ein Ausgleich mit überschaubarem Kollateralschaden erzielt werden kann.“

 

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-08-27/turkish-lira-tumbles-as-volatility-returns-after-holiday-week

 

 

Risikohinweis: Die in dieser Marktanalyse enthaltenen Informationen sollten in keiner Weise als Anlageberatung und / oder als Anregung und / oder Aufforderung für Handelsaktivitäten und Finanztransaktionen ausgelegt werden. Es gibt keine Garantie und / oder Vorhersage der zukünftigen Leistung. EuropeFX, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter, Direktoren oder Mitarbeiter garantieren nicht die Richtigkeit und Gültigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten und übernehmen keine Haftung für Verluste, die sich aus einer darauf basierenden Investition ergeben. Der Handel mit Forex / CFDs birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust Ihrer gesamten Anlage führen. Forex / CFDs sind Hebelprodukte und daher ist der Handel mit Forex / CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Es wird empfohlen, dass Sie nicht mehr Geld investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren, um im Falle von Verlusten erhebliche finanzielle Probleme zu vermeiden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das maximale Risiko definieren, das für Sie akzeptabel ist.

CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, Gelder schnell durch Hebelwirkung zu verlieren. 79.99% der Privatanleger-Konten verlieren Gelder wenn Sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können das Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren. U kunt hier meer informatie vinden.

eFXGO! Offizielle iOS Handy-App • Kostenlos - verfügbar im App Store

4.5/5