Table of Contents

You may also like:

Dollar-Index auf fast 3-Jahres-Hoch, da der Yen aufgrund der stärkeren Risikobereitschaft sinkt

Der US-Dollar kletterte am Mittwoch auf ein Dreijahreshoch gegenüber einem Korb anderer Währungen, und der Safe-Hafen-Yen sank auf ein Neunmonatstief, da ein Rückgang der Zahl neuer Coronavirus-Fälle in China und die Erwartung weiterer politischer Anreize die Risikobereitschaft der Anleger förderte.

Starke US-Daten, die den Wunsch der US-Notenbank unterstützen könnten, die Zinssätze nach der dreimaligen Senkung der Kreditkosten im Jahr 2019 unverändert zu lassen, stützten den Greenback.

https://www.cnbc.com/2020/02/19/forex-markets-euro-us-dollar-in-focus.html

Langfristige Extreme für EUR/USD, USD/JPY, AUD/USD, Gold inmitten von Coronavirus-Angst, USD-Rallye

USD/JPY hat seine Kursgewinne nach dem Höhenflug am Mittwoch deutlich über 111 konsolidiert. Eine Kombination aus datenbedingter Dollar-Stärke, zurückgehenden Coronavirus-Ängsten, dem Auslösen von Stopps und einer späten Reaktion auf die düsteren japanischen Wachstumszahlen sind hinter dem kometenhaften Anstieg zu sehen. Die schlechte Marktstimmung trägt zur Stabilisierung des Yen bei.

https://www.fxstreet.com/news/forex-today-long-term-extremes-for-eur-usd-usd-jpy-aud-usd-gold-amid-coronavirus-fears-usd-rally-202002200703?

Laut Trading Central (3rd party RIA) könnte der USDJPY auf 112,80 steigen, wenn er nicht unter 109,30 sinkt.

* Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.

https://europefx.tradingcentral.com/Product?PK_ANALYSE=10624469

Anzahl der Lots:Erforderliche Marge:Risikomanagement(200%):Potenzieller Gewinn / Verlust @ 112.80
1€ 3,089.28€ 1,544.64€ 913.00
5€ 15,446.40€ 30,892.80€ 4,565.00
10€ 30,892.80€ 61,785.60€ 9,130.00
25€ 77,232.00€ 154,464.01€ 22,825.00
50€ 154,464.01€ 308,928.02€ 45,650.00

AUD/USD hat mit 0,6630 ein neues 11-Jahres-Tief erreicht, nachdem Australien im Januar einen enttäuschenden Anstieg der Arbeitslosenquote auf 5,3% gemeldet hatte. Die Währung bewegt sich um die Tiefststände von 2009 herum.

https://www.fxstreet.com/news/forex-today-long-term-extremes-for-eur-usd-usd-jpy-aud-usd-gold-amid-coronavirus-fears-usd-rally-202002200703?

Laut Trading Central (3rd party RIA) könnte der AUDUSD auf 0,6500 sinken, wenn er nicht über 0,6780 steigt.

* Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.

https://europefx.tradingcentral.com/Product?PK_ANALYSE=10624623

Anzahl der Lots:Erforderliche Marge:Risikomanagement(200%):Potenzieller Gewinn / Verlust @ 0.6500
1€ 3,076.36€ 1,538.18€ 1,251.18
5€ 15,381.78€ 30,763.55€ 6,255.90
10€ 30,763.55€ 61,527.10€ 12,511.80
25€ 76,908.88€ 153,817.76€ 31,279.50
50€ 153,817.76€ 307,635.51€ 62,559.00

EUR/USD ist ebenfalls nahe dem 34-Monatstief von 1,0782, nachdem es die „Macron-Gap“ ab 2017 fast vollständig geschlossen hat. Das Protokoll der Europäischen Zentralbank vom Januar-Entscheid könnte mehr Licht auf die nächsten Schritte der Bank werfen. Die Schwäche Deutschlands könnte zu weiteren Impulsen führen. Auch die Einzelheiten der strategischen Überprüfung der EZB werden im Auge behalten.

https://www.fxstreet.com/news/forex-today-long-term-extremes-for-eur-usd-usd-jpy-aud-usd-gold-amid-coronavirus-fears-usd-rally-202002200703?

Laut Trading Central (3rd party RIA) könnte der EURUSD auf 1,0720 sinken, wenn er nicht über 1,0990 steigt.

* Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.

https://europefx.tradingcentral.com/Product?PK_ANALYSE=10624201

Anzahl der Lots:Erforderliche Marge:Risikomanagement(200%):Potenzieller Gewinn / Verlust @ 1.0720
1€ 3,333.33€ 1,666.67€ 695.10
5€ 16,666.67€ 33,333.33€ 3,475.50
10€ 33,333.33€ 66,666.67€ 6,951.00
25€ 83,333.33€ 166,666.67€ 17,377.50
50€ 166,666.67€ 333,333.33€ 34,755.00

Auch GBP/USD fiel trotz höher als erwarteter Inflationszahlen stark auf etwa 1,29. Das Pfund ist unter Druck geraten, nachdem sich die EU-Botschafter in den Post-Brexit-Gesprächen nicht auf eine Position gegenüber dem Vereinigten Königreich einigen konnten. Die britischen Einzelhandelsumsätze werden im Januar voraussichtlich steigen, nachdem sie zwei Monate lang erheblich zurückgegangen waren.

https://www.fxstreet.com/news/forex-today-long-term-extremes-for-eur-usd-usd-jpy-aud-usd-gold-amid-coronavirus-fears-usd-rally-202002200703?

Risikohinweis: Die obigen Diagramme und alle darin enthaltenen Informationen sind indikativ und subjektiv für die verwendete technische Analysemethode oder das verwendete Handelsmuster und den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Diese werden als allgemeine Marktinformationen und/oder Marktkommentare und/oder die Veröffentlichung von Markt-/Faktendaten zur Verfügung gestellt und sind nicht als persönliche und/oder andere Anlageempfehlung und/oder als Anlageberatung oder unabhängiges Investment Research zu verstehen. Daher gelten die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen in Bezug auf unabhängiges Investment Research nicht für dieses Material und es unterliegt keinem Verbot, sich vor der Verbreitung zu befassen. Für den vollständigen Risikohinweis klicken Sie bitte hier. Die in dieser Marktübersicht enthaltenen Informationen sollten in keiner Weise als Anlageberatung und/oder als Vorschlag und/oder Aufforderung für Handelsaktivitäten und Finanztransaktionen ausgelegt werden. Das Material dient nur zu allgemeinen Informationszwecken (unabhängig davon, ob es Meinungen enthält oder nicht). Nichts in diesem Material ist (oder sollte als solche betrachtet werden) Rechts-, Finanz-, Anlage- oder sonstige Beratung, auf die man sich verlassen sollte. Die in dieser Marktübersicht enthaltenen Daten sind nicht unbedingt in Echtzeit oder genau. Die Daten und Preise auf dem Material werden nicht unbedingt von einem Markt oder einer Börse zur Verfügung gestellt, sondern von Market Makern, so dass die Preise möglicherweise nicht korrekt sind und vom tatsächlichen Preis auf einem bestimmten Markt abweichen können, was bedeutet, dass die Preise indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Es gibt keine Garantie und/oder Vorhersage der zukünftigen Leistung. EuropeFX, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter, Direktoren oder Mitarbeiter garantieren nicht die Richtigkeit und Gültigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten und übernehmen keine Haftung für Verluste, die durch eine darauf basierende Investition entstehen. Der Handel mit Forex/CFD’s birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust Ihrer gesamten Investition führen. Forex/CFD’s sind Hebelprodukte und daher ist der Handel mit Forex/CFD’s möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Es wird empfohlen, nicht mehr Geld zu investieren, als Sie es sich leisten können zu verlieren, um im Falle von Verlusten erhebliche finanzielle Probleme zu vermeiden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das maximale Risiko für sich selbst definieren. Keine der in diesem Material abgegebenen Meinungen stellt eine Empfehlung von Europe FX oder dem Autor dar, dass eine bestimmte Anlage-, Wertpapier-, Transaktions- oder Anlagestrategie für eine bestimmte Person geeignet ist. Obwohl die in dieser Marketingkommunikation enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig erachtet werden, übernimmt Europe FX keine Garantie für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit. Alle Informationen sind indikativ und können ohne Vorankündigung geändert werden und sind möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr aktuell. Weder Europe FX noch der Autor dieses Materials sind für Verluste verantwortlich, die Ihnen direkt oder indirekt aus einer Anlage aufgrund von Informationen entstehen könnten. Holen Sie bei Bedarf unabhängigen Rat ein.