Marktüberblick 19-11

Marktüberblick 19-11

Forex und Devisen Nachrichten

Der Ausblick auf die Woche vom 19. bis 23. November

Von: Investing.com

In dieser Woche werden Handelskonflikte und die Entwicklungen zum Brexit im Fokus bleiben, als das Geschehen an den Märkten in den USA vor dem Thanksgiving-Fest am Donnerstag, dem 22. November, eher träge laufen dürfte.

Devisenhändler werden nach Anzeichen Ausschau halten, dass die Vereinigten Staaten und China eine Deeskalation ihres Handelskonflikts anstreben, nachdem US-Präsident Donald Trump gesagt hatte, er werde vielleicht keine weiteren Zölle gegen Importe aus China verhängen, sollten die Chinesen Vorschläge unterbreiten, denen er und Peking zustimmen könnten.

Marktbeobachter werden auch neue Daten zur Stärke der US-Konjunktur zu analysieren haben, wenn die Umsatzzahlen zum Black Friday Einkaufswochenende hereinkommen.

In Großbritannien wird die Premierministerin Theresa May weiter darum kämpfen, ihren Entwurf für einen Brexit-Deal am Leben zu erhalten, als sie gleichzeitig Angriffe auf ihre Führung von innerhalb ihrer eigenen Partei abwehren muss.

Der Dollar fiel am Freitag gegenüber einem Korb aus anderen Leitwährungen, nachdem der Vizevorsitzende der Federal Reserve Richard Clarida gemeint hatte, er könne einige Anzeichen erkennen, dass sich das globale Wirtschaftswachstum verlangsamt.

Clarida stellte ebenfalls fest, dass die US-Zinssätze sich den Schätzwerten der Fed für eine neutrale Rate annähern und dass eine neutrale Geldpolitik „Sinn ergibt“.

Die Kommentare wurden als Anzeichen gesehen, dass die Fed bei ihren Zinserhöhungen früher eine Pause einlegen könnte, als das bislang angenommen wird.

Der US-Dollarindex, der die Stärke der amerikanischen Währung gegenüber einem Korb aus sechs anderen Leitwährungen abbildet, lag zu Handelsschluss um 0,5% tiefer auf 96,31 und hat die Woche mit einem Verlust von rund 0,43% abgeschlossen.

Gegenüber dem Yen fiel der Dollar auf ein Zweiwochentief, mit dem USD/JPY Kurs am Freitagabend um 0,73% tiefer auf 112,83

Der Euro hat gegenüber dem Dollar Boden gutgemacht, mit dem EUR/USD Kurs um 0,76% höher auf 1,1413.

Der Euro erhielt zusätzlichen Auftrieb von Hoffnungen, dass der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte bereit sein könnte, mit der Europäischen Union beim Budget des Landes für 2019 zusammenzuarbeiten, dessen Regierungsentwurf von Brüssels abgelehnt worden war.

Der Dollar war auch gegenüber dem Pfund schwächer und gab einige seiner Gewinne vom Donnerstag wieder ab. Der GBP/USD Kurs lag zu Handelsende 0,48% höher auf 1,2834, nachdem er am Donnerstag um 1,69% eingebrochen war, als eine Reihe von britischen Kabinettsministern aus Protest über Teresa Mays Entwurf für ein Brexit-Abkommen zurückgetreten war.

Das Pfund blieb gegenüber dem festeren Euro fester, als der EUR/GBP Kurs im späten Handel um 0,35% auf 0,8901 anstieg

Vor Beginn der kommenden Woche hat Investing.com eine Liste wichtiger Ereignisse zusammengestellt, die die Märkte beeinflussen könnten.

Montag, der 19. November

Aus Japan gibt es Daten zum Außenhandel.

Der Präsident der Federal Reserve Bank von New York John Williams wird bei einer Veranstaltung in New York eine Rede halten.

Dienstag, der 20. November

Die japanische Notenbank, die Bank von Japan, gibt das Protokoll ihrer jüngsten geldpolitischen Sitzung heraus.

Der Vorsitzende der Bank von England Mark Carney und weitere Notenbanker stellen sich den Fragen des parlamentarischen Haushaltsausschusses zur Inflation und des konjunkturellen Ausblicks.

Die USA erscheinen Daten zu den Baugenehmigungen und den Hausbauanfängen.

Mittwoch, der 21. November

Großbritannien veröffentlicht Zahlen über die Schuldenaufnahme der öffentlichen Hand.

In den USA erscheinen Berichte zu den Erstanträgen auf Arbeitslosengeld und den Auftragseingängen für langlebige Güter sowie korrgierte Werte zum Verbrauchervertrauen.

Donnerstag, der 22. November

Die Märkte in den USA bleiben wegen des Feiertags zu Thanksgiving geschlossen.

Die Europäische Zentralbank publiziert das Protokoll ihrer letzten geldpolitischen Sitzung.

Freitag, der 23. November

Die Märkte in Japan bleiben wegen eines Feiertages geschlossen.

In der Euro-Zone gibt es Daten zur Lage in der Privatwirtschaft.

Kanada rundet die Woche mit Zahlen zu den Einzelhandelsumsätzen und der Inflation ab.

Der Handel an den Finanzmärkten in den USA wird nach dem Feiertag am Donnerstag früher als üblich zu Ende gehen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier

 

News zu Aktien

Alibaba Aktie: Technische Analyse Bewertung – Hold | 19.11.2018

Von: Finanztrends.info

Der Alibaba-Kurs wird am 19.11.2018, 00:30 Uhr an der Heimatbörse New York mit 134,73 USD festgestellt. Das Papier gehört zum Segment „Internet Einzelhandel“.

Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Alibaba-Aktie beträgt dieser aktuell 178,07 USD. Der letzte Schlusskurs (154,1 USD) liegt damit deutlich darunter (-13,46 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Alibaba somit eine „Sell“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Für diesen Wert (152,16 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+1,27 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Alibaba-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. In Summe wird Alibaba auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Hold“-Rating versehen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier

Anleger bleiben zurückhaltend – Dax kaum verändert erwartet

Von: Reuters.com

Nach einer verlustreichen Woche bleiben Anleger am Montag vorsichtig.

Der Dax wird nach Berechnungen von Banken und Brokerhäusern kaum verändert in den Handel starten. Am Freitag hatte er wegen des Brexit-Chaos 0,1 Prozent im Minus bei 11.341 Punkten geschlossen. Auf Wochensicht belief sich das Minus auf 1,6 Prozent.

Der Streit um die Scheidungsvereinbarung zwischen der EU und Großbritannien sowie die Regierungskrise in London halten Anleger weiterhin auf Trab. Hinzu kommen der Konflikt um den italienischen Haushalt und der Handelsstreit zwischen den USA und China. Auf der Konjunkturseite stehen die Zahlen zur europäischen Leistungsbilanz auf dem Terminplan.

An der Wall Street bauten die wichtigsten Aktienindizes ihre Gewinne nach Börsenschluss in Europa am Freitag aus. Der Dow-Jones schloss mit einem Plus von 0,5 Prozent auf 25.413 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,2 Prozent auf 2736 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab dagegen 0,2 Prozent auf 7247 Stellen Punkte nach.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier

 

Kryptowährungen Nachrichten

XRP fällt um 10% – Anleger brauchen starke Nerven

Von: Investing.com

XRP kostete gemäß Investing.com Index am Montag um 06:50 (05:50 GMT) $0,47481 Dollar und notierte damit 10,75% im Minus. Das entspricht dem bisher größten prozentualen Tagesverlust seit 11. Oktober.

Der jüngste Abwärtsimpuls beförderte die Marktkapitalisierung von XRP auf $19,54120B Mrd. Dollar oder 10,84% der gesamten Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen. In der Spitze lag die Marktkapitalisierung von XRP bei $79,53400B Mrd. Dollar.

In den letzten 24 Handelsstunden notierte XRP in einer Range zwischen $0,47455 Dollar auf der Unter- und $0,51586 Dollar auf der Oberseite.

In den vergangenen sieben Tagen sank der Wert von XRP um 3,84%. Das durchschnittliche Handelsvolumen von XRP in den letzten 24 Handelsstunden betrug $849,90617M Mio. Dollar oder 6,08% des gesamten Volumens aller Kryptowährungen. In den vergangenen 7 Handelstagen oszillierte die digitale Währung in einer Range von $0,4238 Dollar auf der Unter- und $0,5321 Dollar auf der Oberseite.

Vom aktuellen Preis aus ist XRP 85,57% vom Rekordhoch entfernt, welches am 4. Januar bei $3,29 Dollar markiert wurde.

Wie steht es um andere Kryptowährungen

Bitcoin notierte gemäß Investing.com Index zuletzt auf $5.411,6 Dollar und damit 4,77% im Minus.

Ethereum fiel gemäß Investing.com Index um 9,87% auf $162,72 Dollar.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin betrug zuletzt $95,95478B Mrd. Dollar oder 53,20% der Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen, während die Marktkapitalisierung von Ethereum zuletzt bei $17,42106B Mrd. Dollar lag oder 9,66% der Gesamtmarktkapitalisierung.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier

 

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, Gelder schnell durch Hebelwirkung zu verlieren. 63.18% der Privatanleger-Konten verlieren Gelder wenn Sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Die in dieser Marktanalyse enthaltenen Informationen sollten in keiner Weise als Anlageberatung und / oder als Anregung und / oder Aufforderung für Handelsaktivitäten und Finanztransaktionen ausgelegt werden. Es gibt keine Garantie und / oder Vorhersage der zukünftigen Leistung. EuropeFX, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter, Direktoren oder Mitarbeiter garantieren nicht die Richtigkeit und Gültigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten und übernehmen keine Haftung für Verluste, die sich aus einer darauf basierenden Investition ergeben. Der Handel mit Forex / CFDs birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust Ihrer gesamten Anlage führen. Forex / CFDs sind Hebelprodukte und daher ist der Handel mit Forex / CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Es wird empfohlen, dass Sie nicht mehr Geld investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren, um im Falle von Verlusten erhebliche finanzielle Probleme zu vermeiden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das maximale Risiko definieren, das für Sie akzeptabel ist.

CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, Gelder schnell durch Hebelwirkung zu verlieren. 79.99% der Privatanleger-Konten verlieren Gelder wenn Sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können das Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren. U kunt hier meer informatie vinden.

eFXGO! Offizielle iOS Handy-App • Kostenlos - verfügbar im App Store

4.5/5