Marktüberblick 07-08

Marktüberblick 07-08

Disney Quartalsbericht: Was von der DISNEY-AKTIE zu erwarten ist

 

Von Wayne Duggan

 

Die Walt Disney Company wird voraussichtlich am 7.August 2018, nach Marktschluss, Ihren Quartalsbericht veröffentlichen.

 

Wall Street-Analysten erwarten, dass Disney im dritten Quartal einen Gewinn pro Aktie von 1,95 US-Dollar ausweisen wird. Es wird auch ein Umsatz von 15,34 Milliarden US-Dollar erwartet, was einem Wachstum von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

 

Die Bank of America prognostiziert für das dritte Quartal ein EPS von 1,84 US-Dollar, bei einem Umsatz von 15,29 Mrd. US-Dollar.

 

„Trotz kleinerer Ungewissheiten in Bezug auf die alte TV-Branche, glauben wir, dass Ihr geistiges Eigentum und die Ausführung, das Unternehmen für anhaltendes Wachstum positionieren, da es inhaltlich größer wird und die geografische Diversifizierung verstärkt, dazu werden Streaming-Wachstumsmöglichkeiten aggressiver verfolgt“, sagt Reif.

 

Die Bank of America hält eine „Kaufempfehlung“ und ein Kursziel von 144 US-Dollar für die DISNEY-Aktie.

 

https://money.usnews.com/investing/stock-market-news/articles/2018-08-06/walt-disney-co-dis-stock

 

 

 

Die Sanktionen der USA gegen den Iran könnten die Ölpreise bis Jahresende auf über 90 US-Dollar pro Barrel drücken, erwarten Analysten

 

Von Sam Meredith

 

  • „Je mehr wir uns dem vierten Quartal nähern, desto deutlicher sehen wir das Risiko, dass die Preise bis in die 80er und möglicherweise sogar in die 90er Region gehen, kritisch ist der Wegfall der iranischen Produktion.“, sagt Amrita Sen, Chief Oil Analyst bei Energy Aspects, laut CNBC‘S „Squawk Box Europe“ am Montag.
  • Anleger wägen bullische Faktoren ab, darunter mögliche Lieferunterbrechungen der iranischen Rohölexporte gegen negative Indikatoren, wie etwa einen Produktionsanstieg der OPEC und ihrer Verbündeten Partner.
  • Präsident Donald Trumps Entscheidung, die USA aus einem internationalen Abkommen zur Eindämmung des iranischen Atomprogramms zu entfernen, dürfte den fünftgrößten Ölproduzenten der Welt ernsthaft schaden.

 

https://www.cnbc.com/2018/08/06/us-sanctions-on-iran-could-push-oil-prices-above-90-a-barrel-by-year-.html

 

 

Goldpreis Analyse: Risiko-Belohnung begünstigt bullische Umkehrung

 

Von Justin McQueen

 

GOLD SCHAFFT ES NICHT, EINEN DRINGEND BENÖTIGTEN SCHUB ZU ERHALTEN!

Die Goldpreise blieben trotz der US-Dollar Zugewinne, welche durch die Anstiege der US-Renditen zu Stande kamen, weiter im Rückwärtsgang, da die US-Notenbank noch in diesem Jahr weitere zwei Male zulegen möchte.

 

In den vergangenen Monaten hat die Korrelation zwischen dem Yuan und dem Gold im Zuge des eskalierenden Handels zwischen den USA und China spürbar zugenommen. Folglich fiel auch der Rückgang des Yuan mit dem Rückgang der Goldpreise zusammen.

 

POSITIONIERUNG DER GOLDSPEKULATEN ERHÖHT AUSSICHT AUF EINE BULLISCHE UMKEHRUNG!

Angesichts der Tatsache, dass der Goldpreis seit seinem Höchststand im April um fast 11% gefallen ist, liegt das Risiko-Renditen-Verhältnis eindeutig auf der Oberseite. Die rekordhohe Netto-Short-Position gibt uns einen guten Hinweis darauf, dass wir kurz vor einem Durchbruch nach oben stehen, allerdings ist es kein gutes Signal dafür, dass der kurzfristige Tiefpunkt erreicht wurde. 1200 USD/Unze ist nach wie vor die wichtigste Stütze für das Edelmetall, während RSI-Indikatoren, die in den überverkauften Bereich fallen,
darauf hindeuten, dass das Niveau von 1200 US-Dollar vorläufig beibehalten werden könnte.

 

https://www.dailyfx.com/forex/market_alert/2018/08/06/Gold-Price-Analysis-Risk-Reward-Favours-Large-Bullish-Reversal.html

 

 

GBP/USD sucht Unterstützung von negativen Brexit-Gesprächen

 

Von Nick Cawley

 

Der GBP/USD kämpft darum, die derzeitig niedrigen Niveaus zu halten und könnte sogar noch weiter nachgeben, da der Britische Pfund bei negativen Brexit-Nachrichten schwächer wird, während der US-Dollar dank der Hoffnung auf höhere Zinsen gestärkt bleibt. Am Wochenende sagte der britische Außenhandelsminister Liam Fox, dass es jetzt eine Chance von 60-40 für einen No-Deal-Brexit gibt. Er sagte: „Die Unnachgiebigkeit der EU-Kommission treibt uns zu einem No-Deal“. Diese letzte Warnung folgte auf der Warnung des Gouverneurs der Bank of England, Mark Carney, welcher am vergangenen Freitag sagte, dass das Risiko eines NO-DEAL-Brexits, unangenehm hoch liegt.

 

https://www.dailyfx.com/forex/market_alert/2018/08/06/GBPUSD-Looking-to-Bust-Support-on-Negative-Brexit-Talk.html

 

 

USD/CAD steigt, nachdem Saudi-Arabien den Handel mit Kanada eingefroren hat

 

Von Megha Torpunuri

 

Der kanadische Dollar begann die Handelssitzung am Montag deutlich niedriger gegenüber seinem US-Pendant, nachdem Nachrichten aus Saudi-Arabien, über die Ausweisung des kanadischen Botschafters verkündet wurden. Die „Saudi Press Agency“, welche die offizielle Nachrichtenagentur des Landes ist, kündigte außerdem an, dass das Land alle neuen Handels- und Investitionsabkommen mit Kanada einfrieren werde.

 

Negative Auswirkungen des saudi-arabischen Investitions- und Handelsembargos könnten von Kanadas höherer Inflation und einem unerwartet guten Wirtschaftswachstum überschattet werden.

 

Mit Blick auf die Zukunft, wird der „Loonie“ im Laufe der Woche mit der Veröffentlichung wichtiger Daten zu Wohnraum und Beschäftigung konfrontiert sein. Obwohl die lokale Arbeitslosenquote von 6,0% auf 5,9% zurückgehen dürfte, wird die Nettoveränderung der Beschäftigung im Juli auf 19,0 Tsd. sinken, im Vergleich zu 31,8 Tsd. Im Juni. Auch die monatlichen Baugenehmigungen werden voraussichtlich um 1,2% zurückgehen, von vorherigen 4,7%. Diese gedämpften Erwartungen des kanadischen Wirtschaftswachstums, kombiniert mit den Prognosen der Ökonomen von 2,9% für den US-Verbraucherpreisindex im Juli, könnten dazu führen, dass der USD/CAD in den kommenden Tagen ansteigen wird.

 

https://www.dailyfx.com/forex/market_alert/2018/08/06/USDCAD-Soars-After-Saudi-Arabia-Freezes-Trade-With-Canada.html

 

 

Goldman Sachs erwartet für Bitcoin weitere Preissenkungen

 

Von Kate Rooney

 

  • Die Investmentbank hob „Cryptocurrency-Mania“ als einen von sechs Faktoren hervor, die für den Rest des Jahres 2018 einen unsteten Sog auf die Märkte auslösen
  • Goldman erwartet noch mehr Preisrückgänge für Bitcoin, auch wenn die Kryptowährung in diesem Jahr bereits 50 Prozent ihres Wertes verloren hat.
  • „Wir erwarten weitere Rückgänge in der Zukunft, da wir der Ansicht sind, dass Kryptowährungen keine der drei traditionellen Rollen einer Währung erfüllen“, sagt Sharmin Mossavar-Rahmani, Chief Investment Officer von Goldman Sachs Privater Vermögensverwaltungsgruppe.

 

https://www.cnbc.com/2018/08/03/goldman-sachs-sees-more-price-pain-ahead-for-bitcoin.html

 

 

Risikohinweis: Die in dieser Marktanalyse enthaltenen Informationen sollten in keiner Weise als Anlageberatung und / oder als Anregung und / oder Aufforderung für Handelsaktivitäten und Finanztransaktionen ausgelegt werden. Es gibt keine Garantie und / oder Vorhersage der zukünftigen Leistung. EuropeFX, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter, Direktoren oder Mitarbeiter garantieren nicht die Richtigkeit und Gültigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten und übernehmen keine Haftung für Verluste, die sich aus einer darauf basierenden Investition ergeben. Der Handel mit Forex / CFDs birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust Ihrer gesamten Anlage führen. Forex / CFDs sind Hebelprodukte und daher ist der Handel mit Forex / CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Es wird empfohlen, dass Sie nicht mehr Geld investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren, um im Falle von Verlusten erhebliche finanzielle Probleme zu vermeiden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das maximale Risiko definieren, das für Sie akzeptabel ist.

CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, Gelder schnell durch Hebelwirkung zu verlieren. 79.99% der Privatanleger-Konten verlieren Gelder wenn Sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können das Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren. U kunt hier meer informatie vinden.

eFXGO! Offizielle iOS Handy-App • Kostenlos - verfügbar im App Store

4.5/5